Stand: 27.11.2014 - Quelle: www.azh.de -  - News

Die azh stellt neue Highlights der azh Befundung vor

Auf der diesjährigen MEDICA in Düsseldorf präsentierte der Abrechnungs- und IT-Dienstleistungsspezialist azh innovative Neuheiten seiner Befundungs-Software zur Auswertung der Therapieerfolge für Physiotherapeuten: azh Befundung ist jetzt auch als mobile Tablet-PC-Lösung und als eigenständige Software verfügbar. Der Funktionsumfang wurde zudem um 20 neue Assessment-Tests erweitert.

20 neue Assessment-Tests zur standardisierten Ergebnismessung

azh Befundung ist ab sofort mit 20 unterschiedlichen Assessment-Tests zur schnellen Dokumentation des Therapieverlaufs ausgestattet. Auf der MEDICA haben sich viele Messebesucher von der Alltagstauglichkeit der neuen Testverfahren für die standardisierte Ergebnismessung überzeugt. Es stehen verschiedene Tests für das Bewegungsausmaß, das Schmerzempfinden und die Bewegungskontrolle zur Verfügung. Selbstverständlich sind auch die Standard-Tests wie z.B. Umfangsmessung und Atemvolumen im Funktionsumfang inbegriffen. Einfach und schnell wird der Therapeut durch die gewählten Tests geführt und das Ergebnis dokumentiert. Die Veränderungen zum Eingangsbefund sowie zum vorangegangen Tagesbefund sind sofort erkennbar. Alle Ergebnisse werden in einer Auswertung zusammengefasst und für den Dialog mit dem Patienten oder Arzt anschaulich aufbereitet.

Mobile Praxisorganisation und Befunddokumentation mit dem Tablet-PC

Mit einer innovativen Tablet-PC-Lösung für das Praxismanagement und die Befundung können Therapeuten jetzt innerhalb der Praxisräume mobil arbeiten. Die Bedienung erfolgt dabei bequem über die Touchscreen-Oberfläche. Aufgrund seiner Handlichkeit – DinA4-Größe und nur knapp 1 kg schwer – lässt sich der Tablet-PC als „virtuelles Büro“ problemlos in jeden Behandlungsraum mitnehmen. So können Termine mit dem Patienten direkt vereinbart werden und der Therapeut hat alle Patienteninformationen stets bei sich. Besonders praktisch ist auch die Möglichkeit, dem Patienten auf dem Tablet-PC die Sachverhalte mit Hilfe von detaillierten Körperbildern verständlich erläutern zu können, ohne dabei die Nähe zum Patienten zu verlieren.

azh Befundung als eigenständige und kompatible Software

azh Befundung ist erstmalig auch als völlig eigenständige Software erhältlich und kann damit nun auch von Praxen, die nicht mit azh TiM arbeiten, keine spezifische Praxissoftware einsetzen oder eine andere Software verwenden, genutzt werden. Die azh bietet damit anderen Softwareanbietern die Gelegenheit, ihren Anwendern im Rahmen einer kostenfreien Kooperation einen einfachen Zugang zur azh Befundung zu ermöglichen. Vorreiter der Schnittstelle ist die bereits realisierte Anbindung der Befundungs-Software an das System ARThE. Mit der bestehenden Praxissoftware werden die Praxisabläufe wie gewohnt verwaltet. Bei Erstellung eines Befundes werden die Daten des Patienten mit entsprechendem Rezept an die azh Befundung übergeben. Damit entfällt eine doppelte Eingabe von Daten, und die Befunde bauen sofort auf den vorhandenen Informationen auf.

Weitere Informationen zu azh Befundung finden sich auf www.azh-Befundung.de.