Neue Tochtergesellschaft: azh myYOLO – die Software für Gesundheitssport


azh myYOLO wird innovative technische Lösungen zur Studio- und Mitgliederverwaltung, zur Planung und Steuerung von Kursen sowie zur effizienten Abrechnung von Leistungen nach §44 SGB IX und §20 SGB V und weitere Zahlungswege anbieten.

Positionieren wird sich die azh myYOLO Deutschland GmbH vorwiegend in den Bereichen Physiotherapie in Verbindung mit Rehasport sowie Therapie- und Gesundheitszentren in Verbindung mit Fitness.

Als Geschäftsführer wurden Holger Lerch, Gesellschafter der MSL, sowie Martin Gerum, Bereichsleiter Finanzen der azh, bestellt.  Dem Unternehmen stehen mit Holger Lerch, Physiotherapeut, langjähriger Betreiber von Gesundheitszentren und Entwickler der heutigen Softwarelösung, sowie dem seit mehr als zehn Jahren in der Branche tätigen Dipl. Betriebswirt (FH) Martin Gerum, umfangreiches Fach-Know-how, Branchenkenntnis und Kompetenz zur Verfügung.

Die webbasierte Software azh myYOLO stellt die optimale Ergänzung zu den von der azh angebotenen Abrechnungs- und IT-Dienstleistungen und der Softwarelösung azh TiM dar. Sämtliche Rechte an myYOLO sind in die neue Gesellschaft übertragen worden.

azh myYOLO ist derzeit in drei Leistungsstufen verfügbar: azh myYOLO basic für Physiotherapeuten mit ersten Kursen und Mitgliederverwaltung, azh myYOLO plus mit zusätzlichen Funktionen für Rehasport und Funktionstraining sowie azh myYOLO pro mit erweiterten Leistungen für den Fitness- und Wellnessbereich. Alle azh myYOLO Varianten können in Verbindung mit der Praxissoftware azh TiM und der azh Abrechnung für ein professionelles Praxis- und Studiomanagement eingesetzt werden.

Für die Zukunft will die azh myYOLO Deutschland GmbH in Kooperation mit der azh GmbH zahlreiche Weiterentwicklungen umsetzen, die als Gesamtlösung auf die zunehmend im Markt entstehenden Praxis- und Therapieformen mit einem wachsenden Leistungsangebot zugeschnitten sein werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.azh-myYOLO.de.